Ich bin ein “Seelchen“…

…sagt meine Frau über mich. Manchmal sagt sie auch ich sei eine „Susi“ wenn mich ein emotionaler Film so mitnimmt dass ich mir am liebsten eine Sonnenbrille aufsetzen würde.

Lange habe ich mich dagegen gewehrt…wer will schon eine „Susi“ sein.

Ich bin doch ein starker Kerl!

Und wenn da so eine Gefühlswelle kam…kurz schlucken und cool sagen :

„Passt schon“.

So habe ich lange gelebt. Mit angezogener Handbremse…das war langweilig und anstrengend!

Also annehmen, annehmen, annehmen…

Ich habe dann angenommen, dass ich eine tiefe Verbundenheit mit allem spüren kann.

Für diese tiefe Verbundenheit ist meine Seele verantwortlich…die „Susi“.

Inzwischen liebe ich Susi

Das was mir früher peinlich war ist heute das wichtigste Werkzeug bei meiner Arbeit:

Meine Seele und die Verbundenheit mit Allem

Ich bin aber nicht nur Seelchen 🙂

In bin auch Krieger und Kämpfer.

Und diese Qualitäten standen mir in der Form, wie ich sie früher gelebt habe ziemlich im Weg…

Ich war ein Revoluzzer und Freiheitskämpfer!

Ich kämpfte mit Vehemenz gegen jeden und Alles, was mich in meiner Freiheit einschränken wollte.

Das brachte meine Eltern schier zur Verzweiflung…

„Du bist doch nicht normal“ sagte mein Vater immer zu mir.

Heute kann ich das als Kompliment sehen.

Früher ging ich in Trotz und Widerstand.

Ich kämpfte gegen Alles:

Gegen meine Eltern, gegen die Schule, gegen Ausbildung und Uni, gegen Aufrüstung und Atomkraftwerke, gegen Umweltverschmutzung, gegen Verkehr und Strassen…einfach gegen Alles.

Irgendwann wurde mir bewusst, dass ich am meisten gegen mich selbst kämpfte…

…und dann fing ich an, meiner Seele zuzuhören.

Das war einer der wichtigsten Momente in meinem Leben.

Meine Seele zeigte mir, wie all diese Puzzleteile, die ich als „Ich“ bezeichnete und die in mir gegeneinander kämpften zusammengehörten!

Und genau bei diesem Weg kann ich Dir helfen und ein Begleiter sein…weil ich ihn aus eigener Erfahrung kenne.

Ich führe Dich aus der Unfreiheit in die Freiheit!